Seminare von Carqueville

Datum Thema Inhalt Referent Preis
05.11.14:00-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Für Pflegehelfer: Wissenswertes zur Wundversorgung

Anmeldungen bis 29.10.2020 - Pflegehelfer sollen den Personalmangel auffangen und nur einfache Arbeiten in der Pflege erledigen dürfen. Behandlungspflege im allgemeinen und Wundversorgung im speziellen gehören in jedem Fall nicht dazu. Dennoch sollten Pflegehilfskräfte Grundlagen zu Wunden und deren Versorgung kennen, um Hilfe holen oder den Fachkräften ihre Beobachtungen am Patienten mitteilen zu können.
Die Referentin vermittelt folgende Inhalte:
- Basiswissen Wunde und Wundversorgung
- Was darf eine Pflegehilfskraft im Bezug auf eine Wunde und was nicht?
- Hauterkrankungen im Anfangsstadium erkennen und richtig handeln

Gabi WeigoldWundmanagement GWG Döhlau35,00 €pro PersonReservieren
12.11.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Kreatives Gestalten für den Rollatortanz - Für Betreuungskräfte Teil 1

Anmeldungen bis 3.11.2020 - max. 12 Teilnehmer "Man muss das Leben tanzen.", sagte schon Friedrich Nietzsche. Das sehen wir genauso. Und auch, oder gerade, im Alter, wirkt sich die Verbindung von Musik und Bewegung in vielerlei Hinsicht positiv aus: Die Bewegungsabläufe verbessern die körperliche Stabilität und Koordination, kräftigen Muskeln und Gelenke und tun auch der Psyche gut. Tanzpartner kann auch der Rollator sein. Integrieren Sie das Tanzen in die Betreuungsarbeit mit Ihren Senioren und holen Sie sich im Seminar Anregungen und Tipps dazu. Im Detail geht es um:

  • Erlernenvon Tänzen an und mit dem Rollator
  • Rhythmisch-musikalische Schulung
  • Aufbau einer "Tanzstunde" nach methodisch-pädagogischen Prinzipien
  • Prozesse des alterns, mögliche geistige, seelische und körperliche Veränderungen
  • Aktivierung der Eigenkräfte und Förderung der Alltagskompetenzen von Senioren
  • positive Auswirkungen auf die Lebensqualität

Bitte mitbringen: Rollator, bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro PersonReservieren
19.11.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Seniorentanzen - Für Betreuungskräfte Teil 2

Anmeldungen bis 10.11.2020 - max. 12 Teilnehmer Im Teil 1 am 5. November ging es um den Rollstuhltanz. Heute lernen Sie weitere Möglichkeiten kennen, mit Ihren Klienten "das Leben zu tanzen", auch wenn diese körperliche oder geistige Einschränkungen haben. Lassen Sie sich von Möglichkeiten inspirieren,

  • am Stuhl
  • im Sitzen und
  • auf der Fläche zu tanzen.

Und vor allem, probieren Sie es selbst aus und erfühlen Sie, wie es Ihnen dabei geht.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro PersonReservieren
25.11.08:00-12:00 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Heilsame Berührung - würdevolle Pflege

Anmeldungen bis 9.11.2020 Jeder Mensch hat uneingeschränkten Anspruch auf Respektierung seiner Würde und Einzigartigkeit. Berührung greift in besonderem Maße in diese Würde, in die Intimität der Person ein und weckt ein differenziertes sinnliches Erleben – beim Berührenden und beim Berührten. Die Seminarteilnehmer schlüpfen abwechselnd die Rolle des zu Pflegenden und in die des Pflegenden und lernen durch diesen Perspektivenwechsel die Wahrnehmung beider Seiten kennen.
Seminarschwerpunkte:

  • Anatomie der Haut
  • Würdevolle Pflege
  • Heilsame Berührung in Theorie und Praxis

Bitte mitbringen: 1 kleines Kissen, 1 Decke, Strümpfe, 2 mittelgroße Handtücher

Astrid ReimannAkademie für Pflegeprofession Gera59,00 €pro PersonReservieren
03.02.14:00-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Persönliche Schutzausrüstung (PSA) richtig an- und ablegen

Anmeldungen bis 25.01.2021

Zum Schutz vor Infektionen, Chemikalien oder Erregerverbreitung ist die persönliche Schutzausrüstung unerlässlich und effizient – entscheidend dabei ist das Wie des An- und Ausziehens. Gerade in der gegenwärtigen Zeit hat dieses Thema noch um ein Vielfaches an Bedeutung gewonnen.

Folgende Inhalte werden im Seminar vermittelt:

  • aktuelle Bilanz COVID 19
  • Vorschriften und Regelwerke zur PSA
  • Bestandteile PSA und richtige Anwendung
  • Wer muss PSA zur Verfügung stellen? Wer muss sie wann tragen?
  • Ressourcen schonender Gebrauch der PSA
Yvonne WildenseeHygiene-Koordinatorin SRH Gera29,00 €pro PersonReservieren
11.03.14:00-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Rückenschonende Transfer- und Positionierungshilfen

Für Pflegekräfte ist das Positionieren und der Transfer ihrer Pflegebedürftigen eine regelmäßige Aufgabe. Dabei treten körperlichen Belastungen auf, die vor allem deren Rücken auf Dauer schaden können. Die Aufgaben der Pflegekräfte bleiben, aber spezielle Hilfsmittel und Techniken können diese erleichtern und negative gesundheitliche Folgen verhindern oder minimieren.

Inhalte:

  • Mobilisation und Positionierung mit kleineren Hilfsmitteln
  • Rückengerechte Mobilisierung zum Kopfende, zur Seite und an die Bettkante
  • Rückengerechter Transfer
  • Positionierung in verschiedene Positionierungsstellungen
Carola GrafPflegesachverständige und Dozentin32,00 €pro PersonReservieren
24.03.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Sag´s püppig - Für Betreuungskräfte Teil 1

Anmeldung bis 15.3.2021 - max. 12 Teilnehmer Therapiepuppen für Demenzkranke? Noch in den 80ern war das eine geradezu lächerliche Idee. Heute werden auf Altenpflegemessen an jedem zehnten Stand Therapiepuppen verkauft. Viele dementiell erkrankte Bewohner fallen in die Zeit der Geburt ihrer Kinder zurück und entwickeln einen großen Beschützerwunsch. Wird diesem nicht entsprochen, führt das nicht selten zur inneren und motorischen Unruhe. Therapeutische Puppen können helfen, diese Handlungsimpulse zu kanalisieren. Die Puppen sind dann "etwas zum Liebhaben", ganz ähnlich wie in der Kindheit. Gleichzeitig können die Puppen genutzt werden, um mit Bewohnern zu kommunizieren, die mittels einer direkten verbalen Ansprache nicht mehr erreicht werden können. Grund genug, sich mit diesem Konzept zu befassen sowie Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer Details zu Puppenführung, Stimme, Dialogtechnik, Anwendungsmöglichkeiten und Kaufkriterien.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk, Isomatte, Socken, kleine Decke und Kissen, eine Puppe egal welcher Art

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro PersonReservieren
25.03.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Erzähltheater - Für Betreuungskräfte Teil 2

Anmeldung bis 15.3.2021 - max. 12 Teilnehmer Das freie, lebendige Erzählen von Märchen und Geschichten weckt Erinnerungen, öffnet Türen und schafft so einen Zugang in längst vergessene Welten von Demenzpatienten. Erzählen ist ein wichtiger Teil der Aktivierungsarbeit. Es basiert auf der wertschätzende Zugewandtheit des Erzählers, lässt die Zuhörer in Interaktion mit ihm und anderen Menschen tretet und schenkt den Bewohnern einen bestätigenden Erfolgsmoment.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer Details zu Stimme, Erzählstil, Gruppenarbeiten, zum Selberbauen von Geschichten und zum Erzählen, wenn nichts mehr geht.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk, eine eigene Geschichte, A4-Zeichenblock, Buntstifte, Isomatte, kleine Decke und Kissen, Kuschelsocken

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro PersonReservieren
Datum Thema Inhalt Referent Preis
30.09.08:00-12:00 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Einfach ein gutes Team - Teambildung in Gesundheitsberufen

Anmeldungen bis 15.9.2020 Ohne Teamarbeit funktioniert der Berufsalltag nicht, ob in einer Pflegeeinrichtung oder im ambulanten Dienst. Kein Mitarbeiter kann seine Aufgaben komplett allein bewältigen. Jede Pflegekraft bringt neben ihrer fachlichen Qualifikation soziale und kommunikative Kompetenzen für das Miteinander mit Kollegen ein und braucht den Rückhalt in un dden Austausch mit der Gemeinschaft. Dabei kann jeder Einzelne zu Harmonie und professionellem Umgang miteinander beitragen.

Schwerpunkte

  • Merkmale eines Teams
  • Was bedeutet Teamarbeit?
  • Wahrnehmung von Personen
  • Körpersprache/ Verhalten
  • Teamzusammenstellung
  • Störendes Teamverhalten und der Umgang damit
Astrid ReimannAkademie für Pflegeprofession Gera59,00€pro Person
23.09.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Erzähltheater - Für Betreuungskräfte ABGESAGT

VERLEGT auf den 25.3.2021 - max. 12 Teilnehmer Das freie, lebendige Erzählen von Märchen und Geschichten weckt Erinnerungen, öffnet Türen und schafft so einen Zugang in längst vergessene Welten von Demenzpatienten. Erzählen ist ein wichtiger Teil der Aktivierungsarbeit. Es basiert auf der wertschätzende Zugewandtheit des Erzählers, lässt die Zuhörer in Interaktion mit ihm und anderen Menschen tretet und schenkt den Bewohnern einen bestätigenden Erfolgsmoment.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer Details zu Stimme, Erzählstil, Gruppenarbeiten, zum Selberbauen von Geschichten und zum Erzählen, wenn nichts mehr geht.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk, eine eigene Geschichte, A4-Zeichenblock, Buntstifte, Isomatte, kleine Decke und Kissen, Kuschelsocken

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro Person
17.09.09:00-16:15 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

ICW-Rezertifizierung zum Thema: Wunde und Ernährung mit 8 Fortbildungspunkten

Details und das Anmeldeformular zur Veranstaltung finden Sie hier unter Download/Einladungen.

Die gemeinsame Zertifizierungsstelle von ICW und PersCert TÜV hat seit 2008 die Zertifikate auf fünf Jahre befristet. Damit sollen die Aktualität des Wissens und die fachliche Qualifizierung der Seminarabschlüsse gesichert werden.

Zum 2. Mal bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut Wundmanagement Gabi Weigold (WGW) Döhlau eine Rezertifizierungsveranstaltung in unserem Haus an.Diesmal geht es um das Thema "Wunde und Ernährung". Die Referentin setzt folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen zur Ernährung
  • Assessmentinstrumente
  • Mangelernährung erkennen und Therapiemöglichkeiten
  • Folgen einer reduzierten Ernährung auf die Wunde
  • Aspekte der Dokumentation
Gabi WeigoldWGW Döhlau / Wundexpertin ICW89,00€pro Person
16.09.14:00-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

SEMINAR IST ABGESAGT „Schwester, ich muss zum Zug!“

SEMINAR IST ABGESAGT Der Anteil an demenzkranken Menschen in Pflegeeinrichtungen steigt. Nicht immer gestaltet sich der Umgang mit den Symptomen dieser Erkrankung für das Pflegepersonal und die Betreuungskräfte leicht. Besonders Störungen in der Kommunikation belasten Bewohner und Betreuer gleichermaßen.
Dieses Seminar zeigt praxisbezogene Techniken, die im Umgang mit dementen oder auch verwirrten Menschen hilfreich sein können. So muss ein Gespräch mit Demenzpatienten nicht zwangsweise schwierig verlaufen.

Kirstin GöttelPflegebildung4u Leipzig29,00€pro Person
02.09.08:30-15:30 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Sag´s püppig - Für Betreuungskräfte Teil 1 ABGESAGT

Verlegt auf den 24.3.2021 - max. 12 Teilnehmer Therapiepuppen für Demenzkranke? Noch in den 80ern war das eine geradezu lächerliche Idee. Heute werden auf Altenpflegemessen an jedem zehnten Stand Therapiepuppen verkauft. Viele dementiell erkrankte Bewohner fallen in die Zeit der Geburt ihrer Kinder zurück und entwickeln einen großen Beschützerwunsch. Wird diesem nicht entsprochen, führt das nicht selten zur inneren und motorischen Unruhe. Therapeutische Puppen können helfen, diese Handlungsimpulse zu kanalisieren. Die Puppen sind dann "etwas zum Liebhaben", ganz ähnlich wie in der Kindheit. Gleichzeitig können die Puppen genutzt werden, um mit Bewohnern zu kommunizieren, die mittels einer direkten verbalen Ansprache nicht mehr erreicht werden können. Grund genug, sich mit diesem Konzept zu befassen sowie Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen.

Im Seminar erfahren die Teilnehmer Details zu Puppenführung, Stimme, Dialogtechnik, Anwendungsmöglichkeiten und Kaufkriterien.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfestes Schuhwerk, Isomatte, Socken, kleine Decke und Kissen, eine Puppe egal welcher Art

Fortbildung (16 UE/Jahr) gemäß Betreuungskräfte-RL nach § 53 c SGB XI

(Teil 1+2 135,00 €/Person)

Kathrin KörnerSenowa Ronneburg75,00 €pro Person
04.03.09:00-12:15 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Notstand und Notwehr

Anmeldungen bis 17.2.2020 - max. 15 Teilnehmer Pflegekräfte kommen bei ihrer Arbeit gelegentlich in Situationen, in denen Menschen ihnen gegenüber unfreundlich und grob oder sogar aggressiv auftreten. Verbale, manchmal auch körperliche Angriffe gehen sowohl von Angehörigen als auch von Bewohnern aus. Dabei sind es nicht nur demenziell Erkrankte, die zu Tätlichkeiten neigen und sich mitunter selbst verletzen. Wie dann handeln?
Und was machen Pflegekräfte mit ihren eigenen Emotionen? Wie bekommt man seine eigene Wut, seinen Zorn in den Griff?
Diesen Fragen gehen die Teilnehmer im Seminar nach. Anhand praktischer Beispiele, auch aus ihrem eigenen Erleben, lernen sie das Besondere der jeweiligen Situation zu erkennen und welche
Handlungsmöglichkeiten sie haben, auch im Interesse ihrer eigenen Sicherheit.

Annett KeckInlitura Chemnitz62,00 €pro Person
27.02.08:30-11:45 Uhr

Schulungszentrum Töppeln

Berufsbild Pflegefachfrau, -mann und Anforderungen an die Pflegepraxis

Die kommende generalistische Pflegeausbildung hat Auswirkungen sowohl auf die Träger der praktischen Ausbildung als auch auf die pflegerische Praxisbegleitung. Praxisanleitungen sind dabei ein wesentliches berufspädagogisches Element um die Qualität der Ausbildung zu verbessern und die Attraktivität des Ausbildungsbetriebes zu steigern.

Inhalte der Schulung:

  • allgemeine Entwicklungen und Auswirkungen einer generalistischen Pflegeausbildung
  • Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne der Theorie und Praxis
  • Anforderungen an den Praxisleiter
  • Schnittstellen der Berufsbilder (Umgang mit Azubis aus unterschiedlichen Bereichen)
  • Koordination und Planung von Praxisanleitungen
Kirstin GöttelPflegebildung4u Leipzig52,00€pro Person
Schulungszentrum Töppeln

Schulungszentrum Töppeln

Schulungszentrum Töppeln
Flurstraße 6
07586 Kraftsdorf OT Töppeln
Telefon 0365 82481-17
E-Mail h.schmidt@carqueville-online.de
Akademie
Heike Schmidt

Ihr Ansprechpartner

Heike Schmidt

Assistentin der Geschäftsführung

Töppeln, Flurstraße 6
07586 Kraftsdorf

Telefon 0365 824 81 17
E-Mail h.schmidt@carqueville-online.de