Bewegung.jpg

Bewegung

Schmerzen in den Muskeln und Gelenken sowie Bewegungseinschränkungen haben viele Ursachen. Neben muskulären Dysbalancen sind Fußfehlstellungen, rheumatische Erkrankungen, Gelenkentzündungen sowie Verletzungen für die Symptome verantwortlich. Mithilfe von speziellen Einlagen, orthopädischen Schuhen, Orthesen und Bandagen können wir die Schmerzsymptome lindern und die Mobilität verbessern.

Nicht nur im Alter, sondern auch in jungen Jahren klagen viele Menschen über Muskel- und Gelenkschmerzen, die die Beweglichkeit im Alltag behindern. Mitunter sind die Schmerzen so groß, dass die kleinsten Bewegungen schwerfallen. Gewöhnlich versuchen die Betroffenen das Problem mithilfe von wohltuenden Wärmeanwendungen (Wärmflasche, Körnerkissen) zu beheben. Da die Ursachen der Symptome breit gefächert sind, verfügt unser Sanitäts- und Gesundheitshaus über ebenso variantenreiche Hilfsmittel, damit Sie wieder beschwerdefrei stehen, gehen und sitzen können.

Fußfehlstellungen verursachen Gelenk- und Muskelschmerzen

Fußfehlstellungen, die entweder angeboren oder erworben sind, gehören zu den häufigsten Ursachen für Gelenk- und Muskelschmerzen. Grundsätzlich verursachen Fußfehlstellungen, zu denen der

  • Knick-Senkfuß
  • Plattfuß
  • Spreizfuß
  • Hohlfuß

zählen, statische Probleme der Wirbelsäule, sodass im gesamten Körper ein Ungleichgewicht entsteht, das mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einhergeht. Falsches Schuhwerk, Bewegungsarmut und Übergewicht können eine Fußfehlstellung ebenfalls begünstigen. In diesem Fall handelt es sich um eine Fußinstabilität, die Sie mit gezielten Kraft- und Koordinationsübungen beheben können. Unsere Hilfsmittel, darunter

helfen Ihnen dabei, die Beweglichkeit Ihrer Füße zu verbessern und Muskel- und Gelenkschmerzen zu lindern. Einlagen sind diesbezüglich ganz besonders effektiv, weil sie die Gelenke entlasten und für eine gleichmäßige Druckverteilung sorgen.

Hilfsmittel bei Osteoporose

Osteoporose ist eine altersbedingte Krankheit des Skelettes, bei der die Knochendichte kontinuierlich abnimmt. Da auch die Muskelkraft im Alter schwindet, ist die Gefahr von Verletzungen und Knochenbrüchen groß. Muskeltraining, ausreichend Bewegung sowie eine mineral- und vitaminreiche Ernährung beugen einer beginnenden Osteoporose vor. Bei einer ausgeprägten Osteoporose können Orthesen, die den Rumpf optimal stützen, äußerst hilfreich sein.

Arthrose – wenn das Gehen schwerfällt

Arthrose ist ein Verschleiß des Gelenkknorpels, der in erster Linie das Knie betrifft. Meist liegt eine Fehlbelastung des Knies vor, jedoch können auch

  • Übergewicht
  • genetische Faktoren
  • Vorschädigungen am Kniegelenk
  • X- und O-Beine

den Verschleiß des Knorpels begünstigen. Eine fortgeschrittene Arthrose ist zwar nicht heilbar, jedoch kann der Prozess mittels einer sogenannten Entlastungs-Orthese verlangsamt werden. Orthesen haben den großen Vorteil, dass sie das Knie entlasten und bei dosierten Bewegungen den nötigen Halt geben. Unsere Knie-Orthesen versprechen einen hohen Tragekomfort, sodass Sie wieder Sport treiben und schmerzfrei leben können.